Kretschmann droht mit Strobl zu stürzen

Winfried Kretschmann (Grüne)

Kretschmann sollte auf seine Elite-Juristen hören, befindet Goßner. „Es ist offensichtlich, dass eins oder beide der Strafverfahren einen Schuldspruch nach sich ziehen. Der Ministerpräsident muss seiner eigenen Verantwortung gerecht werden und Strobl zum Rücktritt drängen!“

Kretschmanns Militarismus ist eine Gefahr für unser Land

Kretschmann treibt uns in einen Atomkrieg

„Das Spielen mit Waffenlieferungen verbietet sich grundsätzlich. Dass Kretschmann dabei den Schutz der Bürger als Begründung vorschiebt, ist blanker Hohn. Früher hieß es ‚Atomkraft, nein danke‘, heute ‚Atomkrieg, ja bitte‘. Das ist absurd.“

Razavi-Ministerium ist ein Flop

Wohnungsbau in Baden-Württemberg

„Baden-Württemberg muss mehr in den sozialen Wohnungsbau investieren“, unterstreicht Hans-Jürgen Goßner MdL eine Aussage der LBBW. Teure Mieten und Wohnungsmangel seien im Südwesten ein echtes Problem, hier müsse die Landesregierung stärker gegensteuern.

Binders seltsame Gesetzesauslegung

BW Journal

„Als Parlamentarier und Rechtsanwalt sollte Herr Binder die Rechtslage kennen.” Hintergrund war eine das „BWjournal“ der AfD-Landtagsfraktion, die drei Löwen aus dem Landeswappen trägt. „Das hat mit ,Etikettenschwindel‘ nichts zu tun. Auch CDU und Grüne tragen die drei Löwen in ihrem Fraktionslogo.”

Strobl schmückt sich mit Corona-Federn

Polizei

Hans-Jürgen Goßner MdL hat Strobl (CDU) vorgeworfen, sich mit fremden Federn zu schmücken. „So sehr ich die Arbeit unserer Polizei schätze – Strobl hat heute selbst zugegeben, dass die ausgezeichnete Kriminalitätsbilanz vor allem den Corona-Maßnahmen zu danken ist.”

SPD-Kotau vor Impfpflicht ist Kalkül

Impfen in Pflegeheimen

Goßner MdL hat die Große Anfrage der SPD zur Corona-Lage in Pflegeheimen als unglaubwürdig kritisiert: „Wenn der SPD die Lage in den Pflegheimen wirklich wichtig wäre, hätte sie von besserer finanzieller, materieller und personeller Ausstattung der Pflegeheime reden müssen.”

Brandanschlag auf Oberhofenkirche: “Manchen ist nichts heilig”

Anschlag auf eine Kirche

“Manchen ist einfach nichts heilig.” Mit diesen Worten reagiert Goßner auf den Brandanschlag auf die Göppinger Oberhofenkirche. “Wer ein Gotteshaus mutwillig zerstört oder beschädigt, begeht nicht nur Vandalismus. Kirchen zu beschädigen, ist im höchsten Maße respektlos.”

Elektroautos im Kreis Göppingen bringen Kapazitäten an ihre Grenzen

Elektroauto

„Es zeigt sich, dass wir von der AfD mit unserer Kritik an der E-Mobilität richtig lagen, denn da sich immer mehr Bürger gezwungen sehen, ihren funktionierenden Verbrenner zu entsorgen, werden umgehend Ladesäulen gebraucht. Diese gibt es allerdings nicht in ausreichender Menge.“

Gedenken an die Opfer der alliierten Luftangriffe auf Göppingen

Kranzniederlegung

Mit einer Kranzniederlegung am Gedenkstein in der Mitte des Gräberfeldes der im 2. Weltkrieg gefallenen Soldaten gedachte der AfD-Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen Goßner heute den Opfern der alliierten Luftangriffe am 01. März 1945 auf Göppingen.

Bietigheimer Wirt erweist dem Frieden einen Bärendienst

Bietigheim Traube

„Der Boykott des Wirts trifft genau die, die eigentlich unschuldig sind.“ Mit diesen Worten kritisiert Goßner MdL das Vorhaben eines Bietigheimer Restaurantbesitzers, russische Bürger künftig nicht mehr in sein Lokal zu lassen. „Dieses Vorhaben ist zurecht kritisiert worden.”

Cookie Consent mit Real Cookie Banner