SPD-Kotau vor Impfpflicht ist Kalkül

Impfen in Pflegeheimen

Goßner MdL hat die Große Anfrage der SPD zur Corona-Lage in Pflegeheimen als unglaubwürdig kritisiert: „Wenn der SPD die Lage in den Pflegheimen wirklich wichtig wäre, hätte sie von besserer finanzieller, materieller und personeller Ausstattung der Pflegeheime reden müssen.”

Unterscheidet Strobl gute und schlechte Demonstranten?

Demonstration

Goßner MdL hat Innenminister Thomas Strobl (CDU) vorgeworfen, ganz im Stile seines Vorbilds Winfried Kretschmann (Grüne) die Bevölkerung zu spalten. „Strobl bringt es tatsächlich fertig, nach Demonstranten gegen Corona und solchen gegen den Krieg in der Ukraine zu unterscheiden.”

Gedenken an die Opfer der alliierten Luftangriffe auf Göppingen

Kranzniederlegung

Mit einer Kranzniederlegung am Gedenkstein in der Mitte des Gräberfeldes der im 2. Weltkrieg gefallenen Soldaten gedachte der AfD-Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen Goßner heute den Opfern der alliierten Luftangriffe am 01. März 1945 auf Göppingen.

Bietigheimer Wirt erweist dem Frieden einen Bärendienst

Bietigheim Traube

„Der Boykott des Wirts trifft genau die, die eigentlich unschuldig sind.“ Mit diesen Worten kritisiert Goßner MdL das Vorhaben eines Bietigheimer Restaurantbesitzers, russische Bürger künftig nicht mehr in sein Lokal zu lassen. „Dieses Vorhaben ist zurecht kritisiert worden.”

Grüne machen es möglich: Es gibt jetzt “gute” und “böse” Demonstranten

Grüne finden Straßenblockaden gut

Goßner MdL hat am Beispiel von Straßenblockaden durch Umweltextremisten die Einseitigkeit der Kartellpolitiker kritisiert. „Bundesumweltministerin Lemke hält wie ihre Parteichefin Lang (Grüne) Straßenblockaden von linksradikalen Umweltspinnern für absolut legitim und lobt zivilen Ungehorsam.“

Landesregierung lässt Antisemitismusvorwürfe gegen Dr. Michael Blume ungeprüft

Blume ist ein Antisemit

Ohne Überprüfung der Antisemitismusvorwürfe sprangen sowohl die Landesregierung als auch die Israelischen Religionsgemeinschaften Baden und Württemberg dem Antisemitismusbeauftragten Dr. Michael Blume bei. Das ergab eine Anfrage des AfD-Landtagsabgeordneten Hans-Jürgen Goßner.

Hans-Jürgen Goßner zur PK der Wohnungsbauministerin zum Landeswohnraumförderprogramm:​

Wohnungsbau

„Immer mehr Geld ist notwendig, um die Grundbedürfnisse der Bevölkerung nach geeignetem Wohnraum zu befriedigen. Wir müssen wieder die Ursachen hierfür in den Blick nehmen: Das sind die verfehlte Geldpolitik der EU, die Preissteigerungen nach sich zieht, die Migration.”

1G: Thüringens Ex-CDU-Landeschef Mohring ein „politischer Aasgeier“?

Aasgeier

Gut aufgepasst hat offenbar der Ex-Landeschef der CDU in Thüringen, Mike Mohring, der jetzt eine 1G-Regelung ins Spiel brachte: Jeder, der etwa ein Restaurant betreten wolle, solle sich unabhängig vom Impfstatus testen lassen müssen. Diese Forderung formulierte die AfD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg bereits am 24.11. letzten Jahres.

Grüner Entwaffnungswahn anstatt Bevölkerungsschutz

Kleiner Waffenschein

Hans Jürgen Goßner, sieht in der Forderung der grünen Landtagsfraktion nach strengen Regeln für den „Kleinen Waffenschein“ eine weitere Eskalationsstufe des linken Entwaffnungswahns mit dem Ziel des völlig wehrlosen Bürgers.

Goßner weist Kritik des Landrats Wolff an Demo zurück

Landrat Wolff wettert gegen Demo

„Man kann unterschiedlicher Auffassung sein und man kann die Demonstration auch kritisieren. Wenn aber Kritik von Landrat Wolff geübt wird, der vor vier Wochen selber an einer Demo mit 600 Teilnehmern in Gruibingen gesprochen hat, dann stellt sich schon die Frage, ob Kritik angemessen ist.”

Cookie Consent mit Real Cookie Banner